soloshow

Installation

2. Mai-30. Juni 2013

GALERIE ART FORUM, BURGSTÄDT Kulturverein Burgstädt e.V.

Die raumbezogenen Installation basiert thematisch auf der Krabat-Sage. Mit Hilfe des Silhouettenschnitts werden die Elemente und Figuren der Erzählung in einer begehbaren Szenerie visualisiert.

Krabat geht einen Pakt mit den dunklen Mächten ein. Der Stoff der regionalen Volkssage kursiert in verschiedenen literarischen Bearbeitungen und wurde besonders durch Ottfried Preußlers Bearbeitung popularisiert. Die Aussicht auf  Erkenntnisgewinn sowie auf Machtausübung – dies sind die Verlockungen, denen Krabat zunächst erliegt. Diesem Akt der Verführung eignet etwas Faustisches, wenngleich mit Dr. Faust der gebildete Akademiker dem bettelnden Waisenjungen gegenübersteht. So erleidet dieser Krabat alltägliche Not, wie Hunger und Kälte, die er gegen die geregelt erscheinende Arbeit in der Mühle mit Grundversorgung eintauscht. Doch dort geht es nicht mit rechten Dingen zu. Es werden übermenschliche Kräfte verliehen und entzogen, dem Bannkreis des Ortes und des Meisters ist nicht zu entkommen. Das Wohl der Mühle fordert einen grausamen Preis.

 

Insbesondere Preußlers Krabat zeigt die Gegenspieler Lehrling und Meister in einer ambivalent changierenden Konfiguration von Gut und Böse. Der Teufelspakt ist chiffriert bereits im Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag, den sie schließen, enthalten. Es handelt sich um das – in surreal-phantastischer Anmutung erscheinende – Kleingedruckte. Als überzeitliche Parabel stellt der Text die durchaus aktuelle Frage nach der moralischen Legitimität des Strebens nach Erfolg.

 

SOLOSHOW 2. Mai-30. Juni 2013

Eröffnung: 2. Mai 2013, 19.30h

GALERIE ART FORUM, BURGSTÄDT

Kulturverein Burgstädt e.V.

Straße der Deutschen Einheit 29

09217 Burgstädt

Die-fr 10-17h
Sa/so 14-17h
www. kvbcd.de

PRESSETEXT (PDF)

 

 

 

Vernissage:

Foto: © Wolfgang Dittbrenner 2013

Foto: © Wolfgang Dittbrenner 2013

Fotos: © Wolfgang Dittbrenner 2013

Fotos: © Wolfgang Dittbrenner 2013

Video: © Bodo Martin/Mizzi Schnyder 2013

 

Rundgang:

 

Modellfotos: